»Schattenzeiten«  eine Ausstellung im Foyer des Gallus Theaters / Frankfurt am Main

Donnerstag, 06.01.22, Eröffnung 19.00 Uhr

7.1. - 13.2. 2022

»Schattenzeiten«, unter diesem Titel stelle ich ab dem 6.1.2022 im Foyer des Gallus-Theaters zwei Bild-Serien aus, in denen Ohnmacht/Macht künstlerisch reflektiert wird. Einmal ist es die Macht der Pandemie und dann die des Terrors und seiner Ereignisse aus den Jahren 2015/16.

 

Pressetext: In der neusten Serie »inner-circle« ist mit kräftiger Farbigkeit gegen die Tristesse der Pandemie angemalt, als ob Farbe auch als eine Art Heilmittel geeignet wäre. So wird die Struktur des Baumes häufig in abstrakte Formen eingebunden, deren Energiebahnen einen positiven Rhythmus erzeugen. Der Mensch erscheint als Schatten, eher anonym und fügt sich neben Motoren in eine unwirklich erscheinende Bildwelt. Die Macht der Natur und der immer noch nicht endenden Pandemie zwingt uns, unseren Lebensstil herunterzufahren und uns in einen inneren, engeren Kreis zu begeben...

 

Sensible, künstlerische Umsetzungen von Pressebildern der Terroranschläge 2015/16 sind in der Serie »Wenn die Vernunft die Augen schließt« in einer Dreifarbigkeit komponiert worden und zusätzlich mit Zeichnungen aus Glaskugeln beklebt. Wieder wurde unser Lebensstil angegriffen, diesmal mit barbarischem Terror, der zu nichts führte ausser fassungslosem Entsetzen und Mord. Ohnmacht und Angst werden oft nur im Film oder in Pressemitteilungen, weit weg aus der eigenen Komfortzone, heraus betrachtet, vor sechs Jahren fand es unter uns statt und rückte so unsinnige Gewalt ganz nah an uns heran. In der künstlerisch/dokumentarischen Umsetzung der beiden Bildserien, fasziniert die Brillanz der Bildideen mit Assoziationen an kulturelle Leitbilder, ohne anklagend zu werden und bezeugt mit der abstrakten Umsetzung von Beobachtungen unsere Zeit.

 

Die Ausstellung ist geöffnet Di - Fr von 14.00 bis 18.00 Uhr

und zu den Theaterveranstaltungen bis 13. Februar 2022.

 

Gallus Theater

Kleyerstr. 15

D-60326 Frankfurt am Main

www.gallustheater.de