Superladen, eine PopUP-Galerie in Offenbach, im Advent

SUPERLADEN
/ temporäre Galerie
/ große kunst
/ zu kleinen preisen
täglich 12––19 uhr geöffnet
• frankfurter straße 31
• 63065 offenbach-city
• gegenüber vom rathaus-café
mit arbeiten von: Felicithas Arndt / Friederike Caroline Bachmann / Petra Buschkämper / Michaela Haas / Anja Hantelmann / Katharina Hantke / Timm Herok / Wolfgang Höher / Heide Khatschaturian / Katrin Köster / Renata Kos /Johannes Kriesche / Mira Laaf / Ulrike Markus / Christine Metzner / Gabriele Nold / Pelusa Petzel / René Spalek/ Claudia Weber / Georgia Wilhelm

"Lichtfall 1", LIchtinstallation in Frankfurt-Niedderad

Es freut mich meine 1. permante Lichtinstallation "Lichtfall 1" ist nun fertig ... sie ist an der Villa von dem Kunstsammler Ehepaar Emmer in Frankfurt-Niederrad angebracht. Zu finden in der Flughafenstr. 12 und ist auch tagsüber ein Kunstgenuss.

Ich danke der Firma PROLED für die fachkundige Unterstützung mit der Technik und dem Kulturamt Frankfurt.

Ab Oktober 2021

 


„MENSCH–NATUR–KULTUR“

Kunstprojekt im Wald auf dem Goldstein Wiesbaden-Rambach

Die Verbindung mit dem Wald verändert und erweitert die Kunst – hier sind andere Arbeiten als im Innenraum mög- lich und nötig.
Die Arbeiten sind nicht nur ästhetisch mit der Natur und den Jahreszeiten verbunden, sondern werden auch von der Natur verändert. Kunst im Wald verändert und erweitert den Blick der Kunstschaffenden und Betrachtenden auf die Natur.

Auf dem Goldstein, Trompeterstraße, am Waldsportpfad Wiesbaden-Rambach.
Die Waldfläche ist charakterisiert durch absterbende Fichten infolge von Trockenheit und Borkenkäferbefall. Die toten Bäume wurden seit 2020 gefällt, abgestorbene Baumstämme teilweise belassen. Eine Naturverjüngung aus Eichen, Buchen, Edelkastanien, Birken, Vogelbeere, Tanne, Kiefer, Strobe und Fichte wurde durch Anpflan- zung und Einzelschutz ergänzt.


1.–30. Oktober 2021
Der Ort erfordert einen achtsamen Umgang mit dem Ökosystem, besonders mit den nachwachsenden Bäumen. Der Ort ist öffentlich, gut erreichbar und großräumig.
Es gibt viel zu entdecken.

Zeitraum:
Aktionszeit 1. bis 30. Oktober 2021

Präsentationszeit darüber hinaus Besucher sind erwünscht!


Öffentliche Führungen
Do., 14. und Sa., 23. Oktober 2021, jeweils um 15 Uhr
Künstlerinnen und Künstler der Aktion sind anwesend.

Das Projekt ist der erste Teil einer geplanten Veranstaltungsreihe zum Thema MENSCH–NATUR–KULTUR unter dem Motto:
„Es liegt in der Verantwortung des Menschen Natur und Kultur zu schützen“

Beteiligte KünstInnen:
Doris Bardong | Barbara Braun | Hans-Jürgen Fulland | Udo W. Gottfried | Marie-Luise Gruhne | Brigitte Gutwerk | Sigrid Holighaus | Tine Kaiser | Cornelia Kandler | Ute Kilian Andreas Koridass | Johannes-Nandu Kriesche | Romana Menze-Kuhn | Bernhard Meyer | Ruth Ohlig-Kiesel | Usch Quednau | Renate Reifert | Ulla Reiss | Renate Schwarz-Kraft Betina Seibold | Klaus Seibold | Christiane Steitz | Uta Weil

 

Info : https://www.fr.de/rhein-main/wiesbaden/wiesbaden-kunst-als-zugang-zum-wald-91057664.html


Rumpenheimer Kunsttage 2021 in Offenbach

Als mir der Türkische Pavillon im Park im Schlossgarten von Offenbach-Rumpenheim angeboten wurde, hatte ich die Idee in dem acht-eckigen Kleinod meine Bilder aus der Serie Innercircle zu zeigen. Ganz in der Nähe, unmittelbar am Main, hatte ich die Inspiration zu den Bildern. Die Serie „INNER CIRCLE“ handelt von der Zeit, in der die Natur sich anscheinend wehrt gegen eine gewisse Gier der Menschen nach Unbegrenztheit.  Eine bestimmte Distanz um Menschen herum – zieht einen Kreis.

18. + 19. September  2021 von 12.00 – 19.00 Uhr

https://www.kunst-ort-rumpenheim.de/kunsttage-21


Kunst-Mitte 2021, Magdeburg

vom 26. – 29. August 2021

 

Ich freue mich auf die erste Kunstmesse dieses Jahr, an der ich teilnehme, um jeweils einige Bilder und Objekte aus den letzten 2 Serien zu zeigen. Somit kann die Kraft der Kunst wieder zum Publikum hinüberspringen und damit hoffentlich Viele positiv anstecken  –  im Gegensatz zu der Pandemie-Periode, die hoffentlich bald zu Ende ist. Die wichtigsten Informationen und die Highlights für Ihren Besuch auf der KUNST/MITTE, der Kunstmesse in Mitteldeutschland sind im link unten  zusammengestellt. Auch in diesem Jahr gibt es ein umfangreichen Rahmenprogramm für Sie. Darunter Performances, kostenfreie Führungen und vieles mehr.

https://kunst-mitte.com/messebesuch



Kulturnacht "Schweingehabt"

14. – 15.05. 2021, KarlsruheEuropäische Kulturtage

 

Wegen der Pandemie findet der geplante Kulturspaziergang in Teilen digital statt. Die ausgewählten Licht- und Medienkünstler*innen werden ausführlich mit ihren Werken online über den Youtube-Kanal der Europäischen Kulturtage vorgestellt. Sie sind dort ab Sonntagnachmittag, 16.5., zu sehen.

Der Wettbewerb, der eigentlich für die Kulturnacht „Schwein gehabt“ 2020 ausgeschrieben war und sich im Laufe der Jahre zu einer Hauptattraktion dieses nächtlichen Kulturevents etabliert hat, greift dieses Mal das Thema der Europäischen Kulturtage „Europa - ein Versprechen“ auf. Von den eingereichten Bewerbungen wurden 17 Lichtobjekte, Lichtinstallationen, beleuchtete Skulpturen sowie Medienkunst ausgewählt, die sich mit Europa, dessen Herkunft, Prägung, Perspektiven, Utopien und Visionen auseinandersetzen.

 

 

Benjamin Breitkopf und Philippe Mainz - The EF
Marko De Kok - Do / Don’t
Jonas Denzel - Blickpunkt
Herbie Erb - Lichtdusche/Lichtschleuse
Nicola Falley - Open Borders
Adrian Florea - Einheit
Kuesti Fraun - Moving Border
Johanes Nandu Kriesche - FREIHEIT ATMEN
Chris Nägele - Wählen
Peter Nowack - Spiegel-Raum-Installation
Judith Rautenberg - Lichtpflicht in Europa
Betty Rieckmann - light sign, 2020
Jost Schneider - This Is A Long Story
Florian Schwarz - Inside - out
Marie Tralci - La montée, 2020
Andreas Uehlein - Grenze im Kopf
Petra Zieriacks - Europa from space...borderless

 

https://web6.karlsruhe.de/Kultur/EKT/EKT2021/de/programm/detail/372/


Johannes-Nandu KRIESCHE & KA+MA

1. – 31.03. 2021, Gallery PontArte, Maastricht, NL

 

Vom Samstag, den 6. März bis zum 1. April findet die Ausstellung mit Werken der Künstler KA + MA und Johannes-Nandu Kriesche statt. Abstrakte bunte Plastikformen von KA + MA spielen mit der neuen Serie von Kriesches Innercircle.

 

In Zusammenarbeit mit unserer Partnergalerie Rubrecht Contemporary Wiesbaden Die Galerie ist ein Spielplatz, der von den Fenstern aus sichtbar und nur nach Vereinbarung geöffnet werden kann, da wir uns immer noch den Herausforderungen der Covid-19-Bestimmungen stellen müssen.

 

KA + MA ist ein Künstlerduo aus Deutschland, das farbenfrohe dreidimensionale Objekte aus verschiedenen Gruppen hochwertiger Thermoplaste herstellt, die in bestimmten Temperaturbereichen verformt werden können. Bei verschiedenen thermischen Verarbeitungsprozessen werden die Kunststoffe pigmentiert und frei zum Objekt geformt.

 

Nandu J. Kriesche studierte Malerei an der Fachhochschule Design in Bielefeld und Rom. Kriesche lebt und arbeitet in Frankfurt.

 

J. Kriesche über die neue Serie InnerCircle: Diese Serie handelt von der Zeit, in der sich die Natur offenbar gegen eine gewisse Gier der Menschheit nach Unendlichkeit verteidigt. Das Koronavirus hält uns auf und bringt uns zum Nachdenken. Ein gewisser Abstand um Menschen - zeichnet einen Kreis. Standort der Galerie: Kapoenstraat 29, Maastricht. Öffnungszeiten: nur nach Vereinbarung (auf unserer Website finden Sie die neuesten Informationen zu den Öffnungszeiten und die Möglichkeit, die Galerie innerhalb der Covid-Beschränkungen zu besuchen).


KA+MA & NANDU J. KRIESCHE From Saturday the 6th of March until the 1st of April the exhibition of works from the artist due KA+MA and Nandu J. Kriesche will take place. Abstract colorful plastic forms by KA+MA play with the new series by Nandu J. Kriesche’s, Innercircle. In collaboration with our partner gallery Rubrecht Contemporary Wiesbaden

The gallery is a playground, visible from the windows and open by appointment only as we are still facing the challenges of the Covid-19 regulations.

KA+MA are an artist duo from Germany, creating colorful three dimensional objects produced from different groups of high-quality thermoplastics, which can be deformed in certain temperature ranges. In various thermal processing processes, the plastics are pigmented and freely shaped to the object.

Nandu J. Kriesche, studied painting at the University of Applied Sciences Design in Bielefeld and Rome. Kriesche lives and works in Frankfurt.

Nandu J. Kriesche about the new Series InnerCircle:

This series is about the time in which nature apparently defends itself against a certain greed of humanity for infinity. The corona virus stops us and makes us think.

A certain distance around people – draws a circle.

Location of the gallery: Kapoenstraat 29, Maastricht.
Opening times: by appointment only (please check our website for the latest information about opening hours and possibility to visit the gallery within the Covid-restrictions at that moment).

https://pontarte.com/kama-nandu-j-kriesche