"Kleine  Plasiken und Lichtobjekte"

Musenbusen, 2015, Glas, Metall, Pinsel, 18 x 11cm (Auflage 5)

Zeitschleife 1, 2016, LED Tube und Glas, 80 x 35 x 25 cm

Bei Johannes Kriesche und seinen „Unlösbare Erinnerungen 1 und 2“ genannten Knoten-Objekten kommt das Licht aus der LED-Röhre in deren Kern. Alles Grelle wird jedoch sofort geschluckt, gebrochen, verwandelt durch die Glaskügelchen, mit welchen er die Röhre ummantelt hat. Je nach Position des Betrachters wird das Licht in den fischlaichartig dicht aufeinanderhockenden Kügelchen immer wieder umverteilt, umgeleitet. Es ist wie im Gedächtnisprozeß: eine Erinnerung stößt die nächste an.

Roland Held, Kunsthistoriker,
Darmstadt 2016


Unlösbare Erinnerungen, 2015, LED Tube und Glas, 28x 5x10cm, Auflage 5

Zeitschleife 3, 2016, LED Tube und Glas, 80 x 35 x 25 cm

(tags und nachts)

Zeitschleife 4, 2016, LED Tube und Glas, 80 x 35 x 35 cm

matoni, 2013, Mixed Media, 12 x 25 x 5 cm (Sammlung der Stadt Lucca, Italien)

Himmel unter der Erde, 2016, Mixed Media, 35 x 45 cm

(Urne, zur Ausstellung "Tod und Wagnis" Galerie mBeck, Homburg/Saar)